Monthly Archives: Februar 2014

Lahnwanderweg

IMG_6095

Über meinen Geburtstag wollten Franzi, Sophia und ich gemeinsam mit unseren Hunden die letzten 60 Kilometer des insgesamt 290 Kilometer langen Lahnwanderweges entlang wandern. Die Strecke von Diez nach Lahnstein am Rhein  wollten wir in vier Tagen wandern. Dass es dann doch anders gekommen ist und wir die Tour bereits nach einem Tag abbrechen mussten kann man keinesfalls dem Wanderweg in die Schuhe schieben. Mit knapp 18 Kilo Gepäck, denn wir wollten zelten, waren die teilweise extremen Steigungen einfach zu anstrengend. Außerdem muss man sagen, dass man im April auch noch damit rechnen muss, dass das Wetter nicht mitspielt. Zudem waren wir mit Franzis schon etwas älterer Hündin Knolle unterwegs, für die allein schon die ersten Etappe viel zu anstrengend gewesen ist. Jetzt aber nochmal von vorn:

weiterlesen

Gevelsberger Köpfe

IMG_6244

Im südlichen Ruhrgebiet ging es heute auf knapp 12 Kilometern rund um die Gevelsberger Köpfe. Die Runde war recht hügelig, dadurch aber auch sehr abwechslungsreich. Immer wieder ging es über schmale Pfade, die ziemlich morastig und rutschig waren, jedoch durch eine nahezu einsame Landschaft führten.

weiterlesen

Bergbauwanderweg Muttental

IMG_4210

Heute haben wir uns bei schönstem Herbstwetter aufgemacht und sind durch das vom Bergbau geprägte Muttental bei Witten gewandert. Der Großteil unserer heutigen Strecke verläuft entlang des Bergbauwanderweges beziehungsweise entlang des regionalen Wanderweges A3. Zahlreiche, restaurierte oder nachgebildete, geschichtsträchtige Relikte des Steinkohlebergbaus liegen auf der insgesamt etwa 10 Kilometer langen Strecke. Unser Weg führt uns auch am LWL-Industriemuseum Zeche Nachtigall und am Gruben- und Feldbahnmuseum der Zeche Theresia vorbei. Schloss Steinhausen, die Ruine der Burg Hardenstein und die Möglichkeit mit der Ruhrtalfähre auf die andere Seite der Ruhr über zu setzten, sind weite Highlights, mit denen der Bergbauwanderweg auftrumpft. Aber nicht nur geschichtlich interessierte Wanderfreunde kommen im Muttental auf ihre Kosten; der Weg verläuft große Strecken durch Landschafts- und Naturschutzgebiete, dessen Idylle den Ruhrgebietsneuling wahrlich überraschen kann.

weiterlesen